Welcher Schutz ist für das Glätten mit einer Glättbürste wichtig?

Hey ihr Lieben,

heute möchten wir euch einen tollen Artikel aus dem Blog von Chacharel vorstellen. Es geht um das Thema, welche Produkte für das Haare Glätten wichtig sind, und was man dabei beachten muss. Auch wenn ihr eine Glättbürste anstelle eines Glätteisen benutzt, macht es sinn, ein Schutz-Produkt vor dem Glätten zu benutzen. Ich habe es selbst ausprobiert und das Ergebnis ist wirklich klasse Mädels 🙂 . Ich habe das im Artikel erwähnte Wella Professionals Hitzeschutz verwendet und das ist wirklich gut! Nun möchte ich euch aber nicht länger auf die Folter spannen und zeige euch den Artikel.

Viel Spaß beim Lesen

Link zum Orginal-Artikel: http://oochachareloo.blogspot.de/2012/05/haare-glatten-wichtige-tipps-welcher.html

Kopie des Orginal Artikels:

Haare glätten: Wichtige Tipps & welcher Schutz hilft wirklich?

Hallo ihr Lieben,
kennt ihr das auch, dass ihr ewig nach einem vernünftigen Hitzeschutz für eure Haare sucht und irgendwie nie etwas Gescheites gefunden habt?
So ging es mir, ich habe auch soviel probiert aber immer das Gefühl gehabt dass nichts davon meine Haare wirklich vor der Hitze schützt.
Aber jetzt fangen wir mal ganz von vorne an.

Zuerst einmal solltet ihr beim Glätten folgende Punkte unbedingt beachten:

Die Haare sollten unbedingt ganz trocken sein bevor ihr mit dem Glätten beginnt.

Am besten sind Glätteisen an denen man die Temperatur einstellen kann, die Temperatur sollte nie höher sein als 200 Grad, ich glätte meine Haare immer bei 180 Grad.

Achtet darauf möglichst ein Keramikglätteisen zu benutzen, auch eine Ionen- Funktion wäre super, diese soll die Haare noch glatter und glänzender und die Frisur noch Haltbarer machen, außerdem verhindert es statische Aufladung.

Ich benutze zusätzlich immer ein Haarspitzenfluid und lasse es trocknen, dann fange ich an die Haare zu glätten.

Teilt euch eine Strähne ab kämmt sie durch und sprüht mit eurem Hitzeschutz auf die zu glättende Haarpartie (bitte nicht zuviel benutzen die Haare dürfen nicht nass sein).

Kämmt noch einmal mit einer Naturhaarbürste die Strähne durch damit sich das Hitzeschutzspray noch einmal besser verteilt und glättet diese dann direkt im Anschluss.

Geht danach noch einmal schnell mit der Naturhaarbürste durch diese Strähne, durch das wiederholte durchbürsten kühlt sie sich schneller wieder ab.

So macht ihr das dann mit eurem ganzen Haar.
Falls ihr euch Locken machen wollt, kämmt ihr nach dem Einsatz des Glätteisen nicht noch einmal die Strähne durch, sondern lasst sie einfach so abkühlen und wenn ihr mit den Haaren fertig seid könnt ihr sie am besten mit einem grobzinkigen Kamm noch einmal vorsichtig kämmen um die Locken nicht auszubürsten.

Welche Hitzeschutzlotion ist die Richtige?

Ich habe bereits drei Hitzeschutzsprays getestet und schildere euch nun meine Erfahrungen.
Das erste dass ich mir gekauft habe, war das Hitzeschutz Styling- Spray von Syoss… von Friseuren empfohlen oder mitentwickelt… lautete der Werbeslogan der sich wirklich überzeugend anhörte, die müssen ja wissen was für die Haare gut ist, dachte ich mir.

Syoss Hitzeschutz Styling- Spray

Aber Pustekuchen, ich hätte meine Haare auch gleich ohne dieses Spray glätten können,
sie haben sich nach dem Glätten überhaupt nicht gut angefühlt, ich hatte kein bisschen das Gefühl meine Haare in irgendeiner Weise geschützt zu haben.
Der schlechte Effekt hielt auch noch nicht einmal lange und ein paar Stunden später hätte ich mir die Haare wieder glätten können, weil sie aussahen wie zuvor.
Also für mich ist dieses Produkt der absolute Flop und ich würde es niemandem weiterempfehlen.

Also ging die suche weiter und ich stieß auf das Hitzeschutzspray „Schutzengel“ von got2be.
Ich fand die Verpackung sehr süß und dachte mir, dass got2be eigentlich ja eine ziemlich junge und bekannte Marke ist, also nahm ich es mir auch mal mit.

Got2be Schutzengel

Ich muss sagen ich bin nicht wirklich enttäuscht von dem Spray, es ist definitiv besser als das von Syoss.
Der Glanz und die Geschmeidigkeit der Haare sind besser und ich hatte das Gefühl es bringt meinen Haaren etwas, aber es ist noch lange nicht perfekt, ich will das meine Haare sich anfühlen wie nach einem Friseurbesuch und genauso lange gut aussehen.

Ich habe mich dann letzte Woche dann endlich mal bei meiner Friseurin erkundigt, welches Spray sie immer benutzt, denn sie glättet sich andauernd ihre Haare und sie sind lang und sehr gesund.
Sie hat mir das Hitzeschutzspray von Wella Professionals empfohlen.
Da ich ja sowieso schon das Haarspitzenfluid und die Haarmaske dieser Serie regelmässig benutze und begeistert bin, habe ich mir auch gleich dieses Spray im Friseurbedarfsgeschäft geholt.

Wella Professionals Hitzeschutzspray

Dieses Spray hat zwei Phasen die sich durch das Schütteln der Flasche verbinden, auf dem oberen Foto seht ihr es vorher und auf dem unteren danach.

Wella Professionals Hitzeschutzspray- geschüttelt

Ich habe es jetzt ein paar mal benutzt und bin so begeistert, die Haare sind so schön nach dem Glätten, ebendso wie nach einem Friseurbesuch, dieses Produkt benutzen sie auch immer in meinem Friseur- Salon und hätte ich gewusst das man es auch kaufen kann, hätte ich mir die ersten beiden Pleiten erspart.
Also wenn ihr euch wie frisch nach dem Friseurbesuch fühlen wollt dann holt euch dieses Spray.

Das Haarspitzenfluid das ich vor dem Glätten in die Spitzen gebe ist das Wella Proffessionals Hairelixir und auch die Haarmaske dieser Serie möchte ich euch wiederholt unbedingt ans Herz legen.

Links: Wella Professionals Haarmaske  Rechts: Wella Professional Hairelixir

Ich bin auf jeden Fall sehr zufrieden, denn ich habe die für mich richtigen Produkte gefunden und glätte meine Haare nach dem Waschen nur noch einmal und dann erst wieder nach der nächsten Haarwäsche, trotzdem bleiben sie die ganze Zeit so schön geschmeidig und glänzend wie am ersten Tag.

Fazit:

Ich würde euch von dem Got2be Schutzengel nicht vehement abraten,

wenn ihr nur ab und an glättet ist es ganz okay, aber wenn ihr ohne euer Glätteisen nicht leben könnt so wie ich, dann empfehle ich euch ganz klar das Spray von Wella.

So das war es hier erst einmal von mir, ich hoffe ich konnte euch ein paar nützliche Tipps mit auf den Weg geben 🙂

Liebe Grüße
Eure Chacharel